Zur Navigation | Zum Inhalt
+++ 30.09. und 01.10.2017 nächste Sonderausstellung: "15 Jahre Förderverein Militärhistorisches Museum Anhalt e. V. +++ +++ 08.10.2017 um 10:00 Uhr nächster Stammtisch und Treffen des Arbeitskreises Anhalt der Deutschen Gesellschaft für Heereskunde" +++
FVCML0208 10

Chronik 2015

13.01.2015

Neujahrsempfang im Ratssaal des Roßlauer Rathauses

26.02.2015
Buchlesung durch Bernd Brückner: "An Honneckers Seite: Der Leinwächter des Ersten Mannes" im Autohaus Bebber, OT Roßlau
12.03.2015

Arbeitseinsatz im Vereinsgelände

17.04.2015

Vortrag durch H. U. Bossert, Havelberg: "Die 12. Armee unter General der Panzertruppe Walther Wenck in Roßlau" im Veranstaltungssaal Technisches Rathaus OT Roßlau

18.04.2015

Aufnahme des Fördervereins in den Verband zur Pflege der Traditionen der Nationalen Volksarmee und der Grenztruppen der DDR e.V. als korporatives Mitglied  weitere Info's: hier

25.04.2015

Torgau - Nachstellung des Zusammentreffens der Roten Armee und US-Truppen vor 70 Jahren an der Elbe

01.05.2015

Nachstellung der Übergabe der Stadt Roßlau an die US-Armee

03.05.2015

Teilnahme am Festumzug zur 750-Jahrfeier in Colditz.    Bilder vom Festumzug: Hier

08.05.2015

Kranzniederlegung zum 70. Tag der Befreiung auf dem Roßlauer Soldatenfriedhof. Auf unsere Einladung hin - Teilnahme von Vertretern der russischen Botschaft und der Landesregierung Sachsen-Anhalt.



08.05.

bis

10.05.2015

Sonderausstellung "Vor 70 Jahren - Ende des zweiten Weltkrieges" in unseren Vereinsräumen







20.05.2015

Teilnahme von Vereinsmitgliedern bei Dreharbeiten zu einem Beitrag über die NVA (Zeitreise in die NVA) durch den MDR. Der Beitrag wurde am 01.09.2015 um 21:15 Uhr in der Sendereihe "Geschichte Mitteldeutschlands" gesendet.

29.05.2015

Teilnahme am Sachsen-Anhalt-Tag in Köthen mit Bildern im Festumzug, ein trauriges Bild, wir durften nur mit vier Darstellern teilnehmen. Dargestellt wurde das Zusammentreffen von der Roten Armee mit amerikanischen Streitkräften.

14.06.2015

Im Rahmen der Vortragsserie des Arbeitskreises Anhalt der Deutschen Gesellschaft für Heereskunde: Vortrag durch Achim Barth, Taucha "Deutsche Grabendolche und ihre Verwendung bei Sturmbataillonen und allgemein  bei der Truppe"



18.06.2015 Stammtisch und Museumsbesichtigung von Mitgliedern des Bundeswehrverbandes in unseren Vereinsräumen
20.06.2015 Teilnahme von Vereinsmitgliedern am Festumzug anläßlich 1050 Jahre Groß-Rosenburg

11.07.2015

Teilnahme am Sportfest auf dem Streetzer Sportplatz mit einem Stand zur Abnahme einer Disziplin für das Sportabzeichen

27.07.

bis

30.07.2015

Teilnahme am Schifferfest in Roßlau mit Festumzug am 30.07.2015

21. 07.

bis

20.08.2015

Sanierung des Obelisken in der Ölpfuhlallee

01.08.2015

Zeithain, 70 Jahre Kriegsende

12.08.2015

Das Niedrigwasser von Elbe und Mulde brachte kurz vor der Muldmündung die alte Stümpfe von Holzbrückenpfleilern zum Vorschein. Es wurden Proben von den Eichenstümpfen genommen. Diese in Halle untersucht und es ergaben sich folgende Dendrodaten für die Brückenpfeiler:
Probe 1 : Fälldatum 1673 +/- 10 Jahre (nördlichere, ufernahe Probe)
Probe 2 : Fälldatum 1811 +/- 10 Jahre (südlichere Probe)

26.08.2015

Ausstellungseröffnung zu 800 Jahre Roßlau um 19:00 Uhr in der Luchstraße 1





28.08.2015

Raddampfer "Kaiser Wilhelm" am Anleger in Dessau

Salutschießen durch Freunde des Infanterieregiments Nr. 93, Dobritz

01.09.2015

Aussendung des Beitrages "Zeitreise in die NVA" um 21:45 Uhr im MDR (Mitwirkung von Vereinsmitgliedern)

Link: Zeitreise in die NVA

13.09.2015

Vortrag durch M. Ebert, Halle - "Die Entwicklung militärischer Steinschlosspistolen von 1700 bis 1840



17.09.2015 eine Delegation der „Interessengemeinschaft 11. MSD“ und der Regionalgruppe Halle des „Verbandes zur Pflege der Traditionen der NVA und der GT der DDR“, besuchte unser Museum und es wurde über eine zukünftige Zusammenarbeit beraten.  weitere Info's: hier
15.11.2015 Volkstrauertag - Kranzniederlegung auf dem deutschen und sowjetischen Soldatenfriedhof im OT Roßlau
21.11.2015

Jahreshauptversammlung 13:30 - 16:00 Uhr