Zur Navigation | Zum Inhalt
+++ 10.12.2017 um 10:00 Uhr nächster Stammtisch und Treffen des Arbeitskreises Anhalt der Deutschen Gesellschaft für Heereskunde" +++ +++ 25.11.2017 13:30 Uhr Jahreshauptversammlung +++
FVCML0208 10
Chronik 2010

21.01.2010

 

 

 

Im Landeshauptarchiv Sachsen-Anhalt, Abteilung Dessau, fand eine Veranstaltung über die

Vernichtung der Dessauer Kampfgruppenwaffen

vor 20 Jahren statt. Unser Ehrenmitglied W. Winkelmann war damals Kommandeur des Pontonregiment-3 und hatte in der Altener Kaserne die Unbrauchbarmachung der Waffen durchzuführen. Er berichtete als einer der Zeitzeugen.

 

25.04.2010 Eine weiterere große Etappe in der Vereinsarbeit wurde mit der Renovierung der Ausstellungsräume abgeschlossen. Die malermäßige Instandsetzung und Erneuerung der Fußböden in den Fachkabinetten ist erfolgt.
02.05.2010

Mitglieder des Förderverein nahmen am Fläming-Frühlingsfest in Zerbst teil. In historischen Uniformen wurde im Festumzug das

"Kriegsende 1945 in Zerbst und die Übergabe der Stadt an die Alliierten"

dargestellt. Weiterhin waren wir mit einem Informationsstand vor dem im Krieg zerstörten Schloß auf dem Festgelände vertreten.Großes Interesse zeigten Besucher an den ebenfalls ausgestellten historischen Militärfahrzeugen.

08.05.2010

bis

16.05.2010

In unseren Vereinsräumen fand eine weitere Sonderausstellung mit dem Thema

"Das Kriegsende 1945 im Großraum Dessau"

statt. Am 08.05.2010 wurden Kränze auf dem sowjetischen und deutschen Soldatenfriedhof in Roßlau niedergelegt. Auf Einladung des Förderverein nahm daran ein Sekretär der Russischen Botschaft, Herr Kurov, teil. Anschließend besuchte er die Sonderausstellung.

Am 13.05.2010 bekamen wir Besuch vom befreundeten Verein "Garnisionsgeschichte Jüterbog St. Barbara e.V."Die Anreise erfolgte standesgemäß in einer Kolonne historischer Militärfahrzeuge. Nach dem Besuch der Sonderausstellung wurde die Kolonne um unsere Fahrzeuge aufgestockt und es gab eine Ausfahrt zum Technikmuseum "Hugo Junkers".

Wir konnten mehr als 630 Besucher in der Ausstellungswoche begrüßen.

05.06.2010

Auf dem Roßlauer Rossmarkt waren wir mit einem Stand vertreten. Neben unseren Publikationen waren auch historische militärische Ansichtskarten aus der Region sowie kostenloses Informationsmaterial über die Vereinsarbeit zu erwerben.

Teilnahme am Festumzug anläßlich der Einweihung eines Teilstückes der Bundesstraße 1
Teilnahme am Festumzug in...
22.08.2010

In der Ölmühle Roßlau fand eine Hobbymesse mit Ausstellern aus der Region statt. Der Verein war mit einem Informationsstand präsent. Ausgestellt wurde u.a. eine nachgeschneiderte Uniformjacke des Major Ferdinand von Schill und Fahrzeugmodelle.

29.08.2010

Teilnahme am Festumzug des Roßlauer Schifferfestes. Dargestellt wurden Truppen der Sowjetarmee im Laufe der Zeit 1945 bis 1990.

 

.09.2010

Treffen mit Mitgliedern des Heimatverein Roßlau in unseren Vereinsräumen am Finkenherd 1.

25.09.2010

bis

26.09.2010

 

Sonderausstellung mit dem Thema

"Die Garnison Roßlau der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland"

hat trotz sehr schlechten Wetters über 250 Besucher angelockt:

Neben der Sonderausstellung waren auch unsere ständigen Fachkabinette zu den Themen:

Militär von 1809 bis 1945 in der Region:

Pontonregiment - 3 der NVA:

Funkaufklärungsregiment - 2 der NVA:

Bundeswehr in Dessau und Roßlau:

zu besichtigen.

27.09.2010 Treffen der Roßlauer Vereine im Militärhistorischen Museum Anhalt. Die Vereinsvertreter konnten sich von der hohen Qualität unserer Arbeit überzeugen.
20.11.2010 Jahreshauptversammlung 2010